icons home icons contacts

Farbefroh

Spielen, singen, malen, kneten, lärmen, Geschichten erzählen...

Das spielerische Erleben und das gemeinsame Tun stehen im Zentrum. Das Kind lernt sich in einer Gruppe zu bewegen, mit anderen Kindern in Beziehung zu treten und es übt die Trennung von Mutter und Vater in einem geschützten Rahmen.

 
Informationen

Die Leiterinnen sind vom Verein Spielgruppe Rohrdorf angestellt. Die Spielgruppe Farbefroh ist politisch und konfessionell neutral. Die Gruppe von maximal 12 Kinder wird von einer ausgebildeten Spielgruppenleiterin geleitet und bei einer Anzahl von mehr als 9 Kindern von einer zusätzlichen Mithilfe unterstützt.

Die Spielgruppe Farbefroh findet an der Moosstrasse 6 in Niederrohrdorf statt. Link zur Karte (grüner Pfeil).

 

In der Zusammenarbeit mit Kindern ist uns folgender Leitsatz wichtig:

 

KINDER WOLLEN TÄTIG SEIN, NICHT BESCHÄFTIGT WERDEN

 

Es ist uns wichtig, dass Kinder in diesem Alter noch Kinder sein dürfen und trotzdem erste Erfahrungen in der Gruppe sammeln können. Wir unterstützen die freie Spielaktivität der Kinder und begleiten die Gruppe in ihrem sozialen Lernen.

In der Spielgruppe hat vieles Platz. Deshalb wird ein grosser Freiraum geboten trotzdem werden aber Grenzen gesetzt.

 

Das Kind in der Spielgruppe

 

Es tätigt einfache Werkarbeiten, welche es selbständig ausführen kann. Niemand zwingt es, das Angebot wahrzunehmen. Der Weg, das Arbeiten und Werken stehen im Vordergrund. So geht es z.B. beim Malen um die Entdeckung der Farben, ihrer Konsistenz und um die Freude am Malen. Was geschieht, wenn es zu viel Leim benutzt beim Kleben? Was passiert, wenn verschiedene Materialien gemischt werden? Das Kind darf bei uns ausprobieren, experimentieren und sich über seine selbst hergestellten Kunstwerke freuen.

 

SELBER SCHAFFEN, SCHAFFT SELBSTVERTRAUEN

 

Sprache und Erziehung werden weder korrigiert noch bewertet oder beurteilt. Falls notwendig erlaubt sich die Spielgruppenleiterin den Kontakt zu den Eltern aufzunehmen oder auf Fachstellen hinzuweisen.

Dem Kind wird Zeit gegeben bei Problemen – wenn möglich – eigene Lösungen zu finden.

 

Mitbringen

  • Znüni (bitte keine Süssigkeiten), Hausschuhe
  • Ihr Kind sollte bequeme Kleidung tragen, welche auch schmutzig werden darf

 

 

 

 

Rohrdorfer Spielgruppenverein
Moosstrasse 6
CH-5443 Niederrohrdorf